Sachbuch des Monats

Es ist völlig klar, dass sich ein umfassendes Sachbuch in nur 90 Minuten nicht gründlich besprechen lässt. Und doch bieten die Veranstaltungen in der Reihe „Sachbuch des Monats“ eine ganze Menge von Entdeckungen, Denkanstößen und Inspirationen. Wenn Sie offen sind für neue Themen, unterschiedliche Herangehensweisen und interessante Begegnungen, ist diese Reihe perfekt für Sie. Mit jedem Titel setzen wir ein neues Thema, das (gerne kontrovers!) diskutiert werden kann. Sie müssen nicht zwingend das Buch bereits gelesen haben. Jedes Buchgespräch wird von einer anderen Referentin bzw. einem Kursleitenden moderiert. Manchmal – ausnahmsweise! – stellt die Autorin, der Autor das eigene Buch persönlich vor. Im kommenden Semester (2023-1)  ist es Sabine Adler (am 16. Februar).

Diese Reihe wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Aktuelle Termine 2022:

► 24. November 2022
Press Reset: Ruin and Recovery in the Video Game Industry  von Jason Schreier
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von   Nora Beyer

► 2. Dezember 2022
Die Uiguren – ein Volk verschwindet. Wie wir China beim Völkermord zusehen
Buchvorstellung und Gespräch ~~~~~~~ mit Autor Philipp Mattheis ~~~~~~~ (Nachholtermin)

► 15. Dezember 2022
Anfänge. Eine neue Geschichte der Menschheit von David Graeber und David Wengrow
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Philipp Starz

 

~~~~~~~ Neue Termine Januar - Juni 2023 ~~~~~~~

► 26. Januar 2023
Ukraine verstehen (Sammelband)
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Olga Komarova, Künstlerin und Aktivistin

► 16. Februar 2023
Die Ukraine und wir. Deutschlands Versagen und die Lehre für die Zukunft von Sabine Adler
~~~~~~~Mit Autorin Sabine Adler, moderiert von Dr. Moritz Florin (FAU) ~~~~~~~

► 30. März 2023
Petromaskulinität. Fossile Energieträger und autoritäres Begehren  von Cara New Daggett
Moderiert von Tobias Lindemann, Redakteur und Kulturarbeiter

► 27. April 2023
Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch  von Kristina Lunz
Moderiert von Dr. Eva Seiwert (FAU)

► 25. Mai 2023
Rechte Gefühle. Affekte und Strategien des digitalen Faschismus  von Simon Strick
Moderiert von Dr. Fabian Schäfer (FAU), 25.5.2023, Kurs Nr. 20311

► 29. Juni 2023
I am every woman  von Liv Strömqvist
Moderiert von Valentina Scharrer, Theater-, Film- und Medienwissenschaftlerin

Die gesamte Reihe buchen?
Dieses (ermäßigte) Angebot gilt nur solange Plätze frei sind.

EMPFEHLUNG: Einige der Titel sind als Sonderauflage in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen und zum Preis von 4,50 €  hier zu bestellen (bitte Suchfunktion nutzen).

 

 


WIR HABEN BEREITS BESPROCHEN...

Titel, Termine und Moderation 2022-2:

► 28. Juli 2022
Gottes falsche Anwälte. Der Verrat am Islam  von Mouhanad Khorchide
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von  Thomas Amberg

► 18. August 2022
Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit. Wahr, falsch, plausibel – die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft
von Mai Thi Nguyen-Kim
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von  Ronald Göbel – IM ZUKUNFTSMUSEUM!

► 22. September 2022
Die letzten Männer des Westens: Antifeministen, rechte Männerbünde und die Krieger des Patriarchats
Buchvorstellung und Gespräch ~~~~~~~ mit Autor Tobias Ginsburg ~~~~~~~ (Termin wurde abgesagt)

► 20. Oktober 2022
Die Uiguren – ein Volk verschwindet. Wie wir China beim Völkermord zusehen
Buchvorstellung und Gespräch ~~~~~~~ mit Autor Philipp Mattheis ~~~~~~~ (Termin wird nachgeholt)


Titel, Termine und Moderation 2022-1:

► 27. Januar 2022 - „Vom Ende des Gemeinwohls. Wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratie zerreißt“ von Michael Sandel
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Gustav Auernheimer, Dozent und Publizist.

► 24. Februar 2022 - „Wolfszeit“ von Harald Jähner
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Stefan von Fragstein.

► 24. März 2022 - „Betrachtungen einer Barbarin“ von Asal Dardan
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Lisa Neher, Buchhändlerin und Moderatorin.

► 28. April 2022 - "Chaos" von Gilles Keppel
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Markus Hirsch, Islam- und Politikwissenschaftler.

► 19. Mai 2022 - „Die Macht der Mehrsprachigkeit“ von Olga Grjasnowa
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Susanne Schneehorst, langjährige Bibliothekarin und Fachfrau für Interkulturalität.

► 23. Juni 2022 - "Der Fortschritt dieses Sturms" von Andreas Malm
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Tobias Lindemann, Redakteur und Kulturarbeiter.

 

 

Titel, Termine und Moderation 2021-2:

► 30.9.2021 - „Working Class“ von Julia Friedrichs.
Buchbesprechung moderiert von Oskar Brabanski, Politikwissenschaftler und Mediator.

► 21.10.2021 - „Politische Männlichkeit – Wie Incels, Fundamentalisten und Autoritäre für das Patriarchat mobilmachen“ von Susanne Kaiser.
Buchbesprechung moderiert von Ramona Deniz Nürnberger, Politikwissenschaftlerin und Aktivistin. (Termin wurde abgesagt)

► 18.11.2021 - „Gegenwartsbewältigung“ von Max Czollek.
Buchbesprechung moderiert von Tobias Lindemann, Redakteur und Kulturarbeiter.

► 16.12.2021 -„Staatsfeinde in Uniform“ von Dirk Laabs.
Buchbesprechung moderiert von Jonas Miller, Journalist (BR, ZEIT Online), Rechtsextremismus-Experte

 

Titel, Termine und Moderation 2021-1:

► 29.4.2021 - „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ von Alice Hasters.
Buchbesprechung moderiert von Samira Kariuki, Studentin und Aktivistin.

► 20.5.2021 - „Demokratie: Eine deutsche Affäre“.
Buchvorstellung und Gespräch ~~~~~~~ mit Autorin Hedwig Richter ~~~~~~~

► 1.7.2021 - „Das Ende der Illusionen: Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne“ von Andreas Reckwitz.
Buchbesprechung moderiert von Dr. Claudia Globisch, Soziologin.

► 22.7.2021 - „Identität: Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet“ von Francis Fukuyama. Buchbesprechung moderiert von Dr. Siegfried König, Dozent für Philosophie und Politik.

► 26.8.2021 - „Die lautlose Eroberung: Wie China westliche Demokratien unterwandert und die Welt neu ordnet“ von Clive Hamilton und Mareike Ohlberg. Buchbesprechung moderiert von Georg Escher, Journalist und Außenpolitikexperte.
 

­