Diskurs für Demokratie

Alles ist anders

Die Geopolitik bestimmt mit zunehmender Wucht unsere Realität. Die Machtverhältnisse und die globalen Verflechtungen verschieben sich und erstarken seit Jahren. Die westliche Weltgemeinschaft scheint es nicht zu merken, oder es passiv zu akzeptieren. Bis die Pandemie die bedrohlichen Ausmaße der Abhängigkeiten enthüllt. Bis der Krieg in der Ukraine eine weitere Dimension der langjährigen Vernachlässigungen offenlegt. Die hingenommene Alternativlosigkeit und die herrschenden Doktrinen wurden erschüttert. Wo stehen wir jetzt? Welche Zeitenwende ist möglich?

Veranstaltungsreihe Demokratie im Diskurs

Zeitenwende

In der Reihe blicken wir auf die geopolitischen Ursachen des Krieges in der Ukraine, aber auch auf die ideologischen Grundlagen der russischen Großmachtpolitik, die dem Krieg den Weg bereitet haben. Des Weiteren schauen wir auf zwei weitere Brennpunkte: Westbalkan und China.

Zu den Veranstaltungen Zeitenwende

Veranstaltungsreihe-Zeitenwende

China: Auf dem Weg zu einer neuen Weltordnung

China spielt in den geopolitischen Machverhältnissen eine immer größere Rolle. Dabei setzt die chinesische Regierung auf radikale und rücksichtslose Mittel, um ihre Ziele zu erreichen. Die Olympischen Spiele in China sollten den Anlass geben, schöne Bilder zu produzieren und das Image des Landes zu verbessern. Das Gegenteil ist passiert: die mediale Öffentlichkeit fokussierte sich auf die Umerziehungslager in Westchina, auf die Bespitzelung der eigenen Bevölkerung und auf die zunehmend autoritäre Führung in Peking. Auch in unseren Veranstaltungen und Kursen wird die Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Zu den Veranstaltungen

Demokratie im Kurs - Veranstaltungsreihe China

Sachbuch des Monats - Themen und Menschen, Entdeckungen und Streitgespräche

Mit jedem Buch, das wir zum „Sachbuch des Monats“ machen, setzen wir ein neues Thema, das (gerne kontrovers!) diskutiert wird. Jedes Buchgespräch wird von einer anderen Referentin bzw. einem Kursleitenden moderiert. Ab und zu moderiert auch die Autorin oder der Autor selbst das Gespräch.

Zu den Veranstaltungen

Sachbuch des Monats - Veranstaltungsreihe

Bénédicte Savoy: Afrikas Kampf um seine Kunst

Vortrag und Gespräch über das Scheitern der Rückgabe der im Kolonialismus geraubten Kunstwerke. Savoys Buch „Afrikas Kampf um seine Kunst“ liest sich fast wie eine Kriminalgeschichte: Seit 50 Jahren kämpft Afrika um seine Kunst, die massenweise während der Kolonialzeit in europäische Museen, auch in deutsche Museen, gelangt war.

Zum Vortrag

Vortrag mit Bénédicte Savoy

Über Bäume und Menschen

Wo sie wachsen, sind sie der zentrale Baustein des Ökosystems: unser globales Ökosystem wäre ohne die Leistungen der Bäume nicht vorstellbar. Doch das System kommt an seine Grenzen. Nie ging es dem deutschen Wald so schlecht wie heute. Dabei brauchen wir den Wald: Bäume halten das Wasser in den Böden, kühlen ihre Umgebung, sind Lebensraum für viele Arten. Daher ist es Zeit für eine Waldwende – von der Forst- und Jagdwirtschaft bis hin zum Städtebau muss der Umgang mit Wäldern neu gedacht werden. In dieser Reihe machen wir uns auf den Weg in den heimischen Wald, werfen einen Blick in die Waldliebe des 19. Jahrhunderts und diskutieren über Wiederaufforstung in Afrika.

Zu den Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe-Waldwende

Ansichten und Kommentare - Eine subjektive Politikschau mit Ulrich Maly

Ex-Oberbürgermeister Ulrich Maly trifft sich mit dem Publikum im Zwei-Monats-Rhythmus, kommentiert aktuelle Ereignisse und lädt zum Gespräch ein. Mal mit Gästen aus Politik, Medien und Wissenschaft, mal alleine.

Zu den Veranstaltungen

Polittalk mit Ulrich Maly

KontaktAufnahme – der Podcast des BZ

Lernen Sie mit uns außergewöhnliche Menschen aus Nürnberg und Umgebung, ihre Meinungen und ihre Geschichten kennen. Besuchen Sie unsere stets wachsende „akustische Portraitgalerie“, die sich zu einer polyphonen Erzählung über Nürnberg und ihre Gesellschaft zusammenfügt.

Zum Podcast

KontaktAufnahme: Der Podcast des BZ