Antje Rempe, was verbindet Nürnberg und Charkiw?

Antje Rempe, Vorsitzende des Charkiv-Nürnberg Vereins im Gespräch über die Partnerschaft beider Städte

Wer steht hinter dem Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg, wie waren die Anfänge der Partnerschaft beider Städte, wie funktioniert das Nürnberger Haus in Charkiw? Was macht Charkiw aus? Wie kommt es, dass die meisten Menschen dort russisch sprechen und doch Ukrainer*innen sind? 

Wir sprechen auch darüber, was Nürnberg unternimmt, um seiner Partnerstadt zu helfen, die jetzt unter dem russischen Angriff leidet. Was kann ich, was kannst du tun?
Das Gespräch führten wir am neunten Tag des Krieges – und es soll nicht das letzte Gespräch bleiben. Wir wollen Sie in Sonderfolgen über die aktuellen Entwicklungen zwischen Charkiw und Nürnberg informieren.

Hilfangebote für Charkiw:

  • Spendenkonto für Charkiw:
    Kontoinhaber: Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg e.V.
    Spendenkontonummer: DE12 7605 0101 0001 3500 58 bei der Stadtsparkasse Nürnberg, Verwendungszweck: "Hilfsprojekte in Charkiw"
  • Stadtportal: Hilfe für Menschen aus und in der Ukraine
  • Regionale Hilfsangebote: Das Curt-Magazin hat eine Übersicht über regionale Hilfsangebote veröffentlicht, die sukzessive erweitert wird. 

Weitere Informationen:

-----

Aufgenommen am: Donnerstag, 3. März 2022
Veröffentlicht am: Donnerstag, 10. März 2022
Moderation: Grazyna Wanat
Im Gespräch: Antje Rempe

-------

Alle weiteren Folgen von KontaktAufnahme – der Podcast des Bildungszentrums Nürnberg finden Sie hier. Wir sind mindestens jeden zweiten Donnerstag mit einer neuen Folge online, manchmal öfters.
Wen sollen wir noch befragen - haben Sie Ideen und Anregungen? Oder möchten Sie Ihre eigenen „Glücksmomente“ (manchmal am Ende des Interviews zu hören) an uns schicken? Schreiben Sie uns an!