Anne Tieseler, kann Nürnberg zero waste Stadt werden?

Mit kleinen Schritten anfangen und die eigene Selbstwirksamkeit erfahren – dafür plädiert zero waste Aktivistin Anne Tieseler.

Lediglich eine Handvoll Restmüll im Jahr als Familie zu produzieren klingt erstmal unmöglich oder sogar radikal. Aktivistin und Mitgründerin der Zero Waste-Gruppe Nürnberg Anne Tieseler erklärt im Gespräch, wie das möglich ist und erzählt dabei aus einer persönlichen Perspektive, wie eine Veränderung des Lebensstils Müllvermeidung möglich macht.

Ist ein zero waste-Lebensstil teurer oder kann man sogar Geld damit sparen? Soll es mehr Verbote geben oder liegt die Verantwortung eher bei den Privatpersonen? Wie viel Macht in der Hand haben wir als Konsument*innen? Auf diese und weitere Fragen geht Tieseler ein und verrät dabei gleich Tipps und Tricks, wie man selbst zero waste Held*in werden kann.

Ein Gespräch über Zigarettenstummelsammelaktionen, Stadtpolitik und das Umdenken der eigenen Gewohnheiten.

------

Aufgenommen am: Dienstag, 23.11.2021
Veröffentlicht am: Donnerstag, 09.12. 2021
Moderation: Cristina Gleich
Im Gespräch: Anne Tieseler

-------

Alle weiteren Folgen von KontaktAufnahme – der Podcast des Bildungszentrums Nürnberg finden Sie hier. Wir sind mindestens jeden zweiten Donnerstag mit einer neuen Folge online, manchmal öfters.
Wen sollen wir noch befragen - haben Sie Ideen und Anregungen? Oder möchten Sie Ihre eigenen „Glücksmomente“ (manchmal am Ende des Interviews zu hören) an uns schicken? Schreiben Sie uns an!