Die wichtigsten Fragen & Antworten zur derzeitigen Situation

Liebe Kundinnen und Kunden,

die aktuelle Situation wirft momentan viele Fragen auf. Wir haben für Sie die dringendsten Fragen kurz und bündig beantwortet!

Finden die Kurse in Kleingruppen statt?

Alle Präsenzkurse, die wir ab Juni 2020 wieder anbieten können, werden aufgrund der strengen Hygienvorschriften in Kleingruppen von sechs bis zehn Personen, je nach Raumgröße, stattfinden.

Kann der Kurs auch online stattfinden? Wann stehen die Kurse online? Kann der laufende Kurs online weitergeführt werden?

Wir sind im Moment aktiv dabei, unser Online-Angebot stark auszubauen und Kurse zu vielen Themen digital über die vhs.cloud anzubieten. Nicht jeder einzelne bisherige Präsenzkurs kann einfach online weitergeführt werden, aber wir arbeiten an einem vielfältigen Online-Programm, in dem möglichst viele BZ-Kundinnen und –Kunden ein Bildungsangebot für sich finden. Eine Übersicht der bereits buchbaren Online-Angebote sind schon jetzt für Sie verfügbar.

Wie viel muss ich für einen abgebrochenen Kurs bezahlen?

Wir werden Sie schnellstmöglich per E-Mail oder Telefon darüber informieren, wie mit Ihren gebuchten Kursen weiter verfahren wird und wie das Bildungszentrum Ihnen die Kursentgelte für ausgefallene bzw. noch ausfallende Kurstermine anteilig zurückerstatten kann.

Wann werden Kursgebühren für zum Teil ausgefallene Kurse zurückerstattet? Wie lange dauert die Rückerstattung? Werden die Kursgebühren für einen späteren Kurs gutgeschrieben oder bekommt man eine Rückerstattung aufs Konto?

Wenn Ihr Kurs wegen der Coronapandemie abgesagt wurde und die Kursgebühren über ein SEPA-Lastschriftverfahren von Ihrem Konto eingezogen wurden: In diesem Fall brauchen Sie nichts zu unternehmen. Die Kursgebühren werden in den kommenden Wochen auf Ihr Konto zurücküberwiesen. Bitte informieren Sie uns nur dann, wenn sich an Ihrer Kontoverbindung etwas geändert haben sollte. Kursgebühren, die über ein SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen wurden, dürfen nur zurücküberwiesen werden und können nicht bar ausgezahlt werden.

Wenn Ihr Kurs wegen der Coronapandemie abgesagt wurde und Sie die Kursgebühren bar bezahlt hatten: Wir können Ihnen die Kursgebühren erst zurück erstatten, wenn uns Ihre Bankverbindung vorliegt. Deshalb erhalten Sie in den kommenden Wochen ein Schreiben der Stadt Nürnberg/Bildungscampus/Bildungszentrum, in dem Sie aufgefordert werden, uns Ihre Bankverbindung mitzuteilen. Sobald uns Ihre Bankverbindung vorliegt, kann Ihre Rückerstattung intern weiter bearbeitet werden.

Ist eine anonyme Spende der Kursgebühr an einen bestimmten Kursleitenden oder als allgemeine Spende für Kursleitende möglich?

Wir freuen uns über Ihre Verbundenheit mit den Kursleitungen des BZ. Auch uns ist es wichtig, dass unsere Kursleiterinnen und Kursleiter in dieser Situation Unterstützung erhalten. Der Bildungscampus hat zusammen mit dem Bürgermeisteramt die Verhandlungen des Bayerischen Volkshochschulverbandes mit der Bayerischen Staatsregierung von Anfang an intensiv begleitet, auch um eine Lösung für die betroffenen Kursleiterinnen und Kursleiter zu erreichen. Ende Mai wurde ein Rettungsschirm in Höhe von 30 Millionen Euro für die gesamte Erwachsenbildung in Bayern verabschiedet, von dem auch die Kursleitenden profitieren sollen. Genauere Informationen oder Vorgaben der Staatsregierung zur Verteilung der Mittel liegen derzeit noch nicht vor.
Eine Spende für Kursleiterinnen und Kursleiter, die als freiberufliche Kunst- und Kulturschaffende aller Sparten tätig sind, ist über das „Bündnis für Kultur“ möglich.
Darüber hinaus bietet das Bildungszentrum Informationen und eine Beratungsstelle an, um Kulturschaffende bei der Suche nach Hilfsprogrammen zu unterstützen.

Wann kann man die Kurse des zweiten Halbjahres buchen?

Die Kurse werden ab dem Sommer, voraussichtlich ab August/September buchbar sein.

Ist eine Anmeldung per E-Mail/Telefon für das 2. Halbjahr möglich?

Ja, das wird zu gegebenem Zeitpunkt möglich sein.