Zum Hauptinhalt springen

Medien besser kritisieren

Welche Maßstäbe werden an gute journalistische Arbeit gesetzt? Unsere neue Reihe beginnt mit einem generellen Überblick der medienkritischen Arbeit des Magazins „Übermedien“ und betrachtet anschließend zwei Aspekte der Medienkritik aus der Nähe: den generellen Vorwurf, Medien seien zu einseitig, und die Darstellung von Gewalt in Medien.

Nummer: 20702 frei

MEDIENKRITIK: Medien besser kritisieren

Übermedien setzt sich mit der Arbeit von Journalistinnen und Journalisten auseinander

Donnerstag, 17.10.24 - 18:00 Uhr

Nummer: 20700 frei

MEDIENKRITIK: Gesamtreihe

Medien besser kritisieren

Donnerstag, 17.10.24 - 18:00 Uhr

  • Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2
Nummer: 20704 frei

MEDIENKRITIK: Medien und der Vorwurf der Einseitigkeit

Über die Objektivität in der Berichtserstattung

Donnerstag, 14.11.24 - 18:00 Uhr

Nummer: 20706 frei

MEDIENKRITIK: „Beziehungsdramen“, Ferndiagnosen, True-Crime-Kult

Über die die Darstellung von (geschlechtsspezifischer) Gewalt

Donnerstag, 28.11.24 - 18:00 Uhr