Integrationskurse für Asylbewerberinnen und Asylbewerber

Der Integrationskurs ist ein Deutschkurs mit insgesamt 700 Unterrichtsstunden. Er dient der Eingliederung von Migrantinnen und Migranten und wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. 600 Stunden dienen zum Erwerb der deutschen Sprache. In 100 Stunden, dem Orientierungskurs, wird Kultur, Geschichte und Politik in Deutschland vermittelt. Das Ziel des Integrationskurses ist es, dass sich Migrantinnen und Migranten in Deutschland im Alltag verständigen können und damit verbesserte Chancen zur Integration in den Arbeitsmarkt haben. Die Teilnehmenden haben den Integrationskurs erfolgreich bestanden, wenn Sie den Deutsch-Test für Zuwanderer auf der Niveaustufe B1 und den Test zum Orientierungskurs erfolgreich absolviert haben.

Ansprechpartnerin
Kerstin Hartmann
Tel. 09 11 / 2 31 - 55 23
E-Mail