Science trifft auf Science Fiction
Vortrag von Dr. Bernd Flessner in der Reihe 'Das Zukunfts-Museum'

Nummer

00914

Leitung

Bernd Flessner

Plätze

150 Plätze, frei

Anzahl Termine

1 Termin (2 Einheiten)

Termin

Mittwoch, 30.10.2019

Uhrzeit

19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Preis

7,50 Euro (ermäßigt € 5,00)

Mittwoch,
30.10.2019
von 19:00 Uhr
bis 20:30 Uhr
E.14 Fabersaal (Bildungszentrum) Bernd Flessner

Über Jahrzehnte wurde die Gattung Science Fiction als „Schundliteratur“ abgetan und somit einer wissenschaftlichen Betrachtungsweise entzogen. Weder Literaturwissenschaftler noch Naturwissenschaftler und Ingenieure setzten sich mit den Modellen möglicher Zukünfte auseinander, die Science Fiction offeriert. Nach und nach ist diese Betrachtungsweise einer neuen Perspektive gewichen. Heute gilt Science Fiction als wichtiger Lieferant von „portents“, von Spuren aus der Zukunft. Das Fiktionale wird als relevanter Teil unserer Zukunftsdiskurse gesehen, als Ideenlieferant für tatsächliche Entwicklungen, also Sondierung des vor uns liegenden Möglichkeitsraum.

 

Dr. Bernd Flessner ist Zukunftsforscher und arbeitet am Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen der Universität Erlangen-Nürnberg

Weitere Hinweise Der Teilnahmeausweis gilt als Eintrittskarte.
Information Alle Vorträge der Reihe "Das Zukunftsmuseum" können unter der Kursnummer 00910 auch insgesamt für 45 Euro gebucht werden. Ermäßigter Eintritt mit ZAC-Karte (5 Euro) nur an der Abendkasse.

Zurück