Halloween im Planetarium
"Die Maske des roten Todes" nach Edgar Allan Poe und andere Live-Hörspiele von "Lights Down Low"


Nummer

00964

Plätze

frei

Anzahl Termine

1 Termin (2 Einheiten)

Termin

Sonntag, 31.10.2021

Uhrzeit

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Preis

12,00 Euro (ermäßigt € 9,00)

Der dunkle Kuppelsaal des Nicolaus-Copernicus-Planetariums -- Welcher Ort wäre besser geeignet für gepflegten Grusel an Halloween?

"Lights Down Low", eine Gruppe von Audio-Enthusiasten, die seit 2014 Hörspiele produzieren, ergreifen die Gelegenheit und wollen ihrem Publikum Schauer und Gänsehaut bereiten -- mit drei Live-Hörspielen:

 

In "Der Weiher" warnt ein viktorianischer Gutsbesitzer seinen Pflegesohn vor dem Gewässer auf seinem Anwesen, das ein dunkles Geheimnis birgt. "Ausschlag gebend" ist für zwei Trekker in der kanadischen Wildnis, was sie im Wrack eines abgestürzten außerirdischen Raumschiffs finden. Und mit der "Maske des roten Todes" verneigt sich das Team augenzwinkernd vor dem Großmeister des Horrors, Edgar Allan Poe. Abgerundet wird das Programm durch den preisgekrönten animierten Kurzfilm "Theodor", in dem ein Vampir sich eine Auszeit gönnen möchte.

 

Nach dem erfolgreichen Debut ihres Live-Hörspiels "Blowout" 2018 in der Kofferfabrik, zieht es "Little More Sonic" wieder auf die Bühne: Alle drei Geschichten, vom Team geschrieben, einstudiert und mit Soundeffekten unterlegt, werden im Planetarium live zur Aufführung kommen, illustriert durch Grafiken von Thomas Kugelmeier. Ohne Netz und zweiten Take, Auge in Auge mit dem Publikum erzeugen die Sprecher an der Schnittstelle zwischen Radio, Kino und Theater eine ganz neue Intimität, die unter die Haut geht:

 

"Natürlich können Sie sagen, das sind alles nur erfundene Geschichten, das ist nicht wahr. Aber irgendwann werden Sie nach Hause gehen müssen -- Vielleicht allein...? Vielleicht durch dunkle Straßen...?"