Bildung im Blick - eine Gesprächsreihe
Emotionale Kompetenz, Anerkennung, Dialog in erwachsenenbildnerischen Kontexten

Kursnummer 00053
Leitung Prof. Dr. Wolfgang Müller-Commichau
Veranstaltungsort

Raum Fabersaal E.14
1. Termin, Ende Dienstag, 05.02.2019 - Dienstag, 05.02.2019
Zeit 18:00 Uhr
Dauer, Plätze 1 x, 2 Kursstunden, 150 Plätze, frei
Preis (Info) 0,00 Euro (Eintritt frei)
Termine Als Kalender-Datei speichern (.ics)
Dienstag,
05.02.2019
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
E.14 Fabersaal (Bildungszentrum) Wolfgang Müller-Commichau
Beschreibung

Die neue Veranstaltungsreihe „Bildung im Blick“ schafft für alle, die im Bereich der Bildung und Pädagogik tätig sind, ein Forum für den Austausch über aktuelle pädagogische Fragestellungen. Referenten aus dem wissenschaftlichen Umfeld beleuchten einschlägige Themen aus Theorie und Praxis und bieten Impulse für die Arbeit im Bildungsbereich. Beim anschließenden Get-together ist Raum für Gespräche und gemeinsames Reflektieren. Die Reihe startete im Oktober 2018 und umfasst drei Termine pro Jahr.

 

Emotionale Kompetenz, Anerkennung, Dialog in erwachsenenbildnerischen Kontexten

Trotz aller Digitalisierung und kreativen Nutzung weiterer technischer Möglichkeiten haben wir es in pädagogischen Prozessen nach wie vor mit dem sog. "menschlichen Faktor" zu tun, braucht es seitens der Lehrenden jene Fähigkeiten, die in der Literatur, leicht geringschätzend, unter dem Begriff "Soft Skills" zusammengefasst werden. In dem Vortrag geht es zum ersten darum, emotionaler Kompetenz, Anerkennung und Dialog einen angemessenen Stellenwert zukommen zu lassen, zum zweiten um die Frage, wie diese Elemente inhalts- wie lerneradäquat operationalisiert werden können.

Prof. Dr. Wolfgang Müller-Commichau unterrichtet an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden, und an der Universität Kaiserslautern. Er ist Verfasser von zahlreichen populärwissenschaftlichen Büchern – unter anderem "Verstehen und verstanden werden. Ethische Perspektiven in konstruktivistischer Pädagogik" und „Fühlen lernen oder emotionale Kompetenz als Schlüsselqualifikation“.

Aktionen zum Warenkorb hinzufügen aus Warenkorb entfernen Warenkorb anzeigen
Zurück