Worüber entscheiden wir? Fragen zu Europa vor den Europawahlen
Kann die europäische Gemeinschaft an der Asylpolitik zerbrechen? EU-Flüchtlings- und Migrationspolitik

Kursnummer 00045
Veranstaltungsort

Raum Fabersaal E.14
1. Termin, Ende Donnerstag, 11.04.2019 - Donnerstag, 11.04.2019
Zeit 19:00 Uhr
Dauer, Plätze 1 x, 2 Kursstunden, 150 Plätze, frei
Preis (Info) 0,00 Euro
Weitere Hinweise Platzreservierung verfällt 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Termine Als Kalender-Datei speichern (.ics)
Donnerstag,
11.04.2019
von 19:00 Uhr
bis 20:30 Uhr
E.14 Fabersaal (Bildungszentrum)
Beschreibung

Die Europäische Union steht in der Frage einer gemeinsamen Asyl- und Flüchtlingspolitik vor großen Herausforderungen. Millionen Menschen, die als Folge von Armut, Kriegen und Konflikten ihre Heimat verlassen haben, suchen Schutz in der EU. Doch Rettungsboote mit Hunderten von Flüchtlingen und Migranten an Bord können teilweise erst nach tagelanger Blockade einen Hafen anlaufen, weil Verantwortlichkeiten ungeklärt sind. Die Europäische Union braucht dringend Lösungen für die faire Verteilung von Flüchtlingen, für einheitliche Asylverfahren und Anerkennungsquoten.

Dr. Ina Schildbach, Politologin, politische Bildungsreferentin mit Schwerpunkt (EU-weiter) Rechtspopulismus und Migrationspolitik und Joachim E. Menze, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München.

Aktionen zum Warenkorb hinzufügen aus Warenkorb entfernen Warenkorb anzeigen
Zurück