Bildung im Blick - eine Gesprächsreihe

Die neue Veranstaltungsreihe „Bildung im Blick“ schafft für alle, die im Bereich der Bildung und Pädagogik tätig sind, ein Forum für den Austausch über aktuelle pädagogische Fragestellungen. Referenten aus dem wissenschaftlichen Umfeld beleuchten einschlägige Themen aus Theorie und Praxis und bieten Impulse für die Arbeit im Bildungsbereich. Beim anschließenden Get-together ist Raum für Gespräche und gemeinsames Reflektieren. Die Reihe startet im Oktober 2018 und umfasst drei Termine pro Jahr.

You press the button, we do the rest. Bildung und Knöpfe.
17. Oktober, 18 Uhr

Wir drücken alle ständig Knöpfe und delegieren damit Aufgaben an die digitalen Geräte um uns herum. Welche Bedeutung hat dies für die Bildung? Welche Chancen und welche Herausforderungen bringt der Digitale Wandel in Bezug auf die Gestaltung von Bildungszusammenhängen?
Der Vortrag fokussiert die Frage, wie wir die enorme gesellschaftliche Veränderung verstehen können, die sich im Rahmen der Digitalisierung vollzieht. Dabei wird das Drücken von Knöpfen beispielhaft betrachtet und bildungstheoretisch befragt.

Mit Dr. Lisa Unterberg, Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht.

Nächster Diskussionsabend 5.2.2019, 18 Uhr. Prof. Wolfgang Müller-Commichau: Emotionale Kompetenz, Anerkennung, Dialog in erwachsenenbildnerischen Kontexten.