Zweite Chance / Schulabschlüsse

Schulisches Wissen und Schulabschlüsse sind die Voraussetzung für zahlreiche Berufsausbildungen und weitere schulische Ausbildungen oder Umschulungsmaßnahmen.

Das Bildungszentrum bietet mit den Angeboten im Bereich ZWEITE CHANCE jungen Menschen und Erwachsenen, die ihre Schulpflicht bereits erfüllt haben, die Möglichkeit, in verschiedenen Vorbereitungskursen die Schulabschlüsse vom erfolgreichem Abschluss der Mittelschule (ehemals erfolgreicher Hauptschulabschluss) bis zum mittleren Schulabschluss der Mittelschule nachzuholen. Angeboten werden verschiedene Kurse, die zu den staatlichen Leistungsfeststellungen und Abschlussprüfungen hinführen.

Inhalt und Organisation der Kurse orientieren sich an den für die Prüfungen notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Prüfungen bzw. Leistungsfeststellungen am Schuljahresende werden von einer zuständigen staatlichen Mittelschule durchgeführt. Die ZWEITE CHANCE bietet neben verschiedenen Modulen zum Nachholen von Schulabschlüssen auch Förderangebote (Prüfungsvorbereitung in den Hauptfächern), Lernwerkstätten und Vorkurse für weiterführende Schulen.

zu den Kursen

Vorbereitung auf den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule

Die bayerischen Mittelschulen (ehemals Hauptschulen) führen am Ende der 9. Klasse die sogenannte Besondere Leistungsfeststellung durch. Bis zu einem Notendurchschnitt von 3.0 wird der qualifizierende Abschluss der Mittelschule verliehen, der als Voraussetzung zahlreicher beruflicher und schulischer Weiter- oder Ausbildungen gilt. Die einjährigen BZ-Kurse bieten Unterricht in allen relevanten Prüfungsfächern. Die Leistungsfeststellung erfolgt als externe Prüfung der Mittelschule.
Angeboten wird Unterricht in den Prüfungsfächern Deutsch (bzw. Deutsch als Zweitsprache), Mathematik und Englisch, Geschichte-Sozialkunde-Erdkunde oder Physik-Chemie-Biologie. Hinzu kommt ein praktisches Fach (Kunsterziehung, Musik, Ethik oder Sport) und das Fach der Projektprüfung (berufsorientierender Zweig).

Vorbereitung auf den mittleren Schulabschluss

Schüler/-innen von Haupt- bzw. Mittelschulen können in einem 10. Schulbesuchsjahr den Mittleren Schulabschluss erreichen.
Ein einjähriger Tageskurs mit Vollzeitunterricht bereitet in den prüfungsrelevanten Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Geschichte-Sozialkunde-Erdkunde, Physik-Chemie-Biologie und dem Fach der Projektprüfung (berufsorientierender Zweig Wirtschaft) auf die staatliche Abschlussprüfung vor, die als Externenprüfung der Mittelschule durchgeführt wird.

Berufsbegleitende Vorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung an einer Mittelschule

Dieses Angebot richtet sich an volljährige Personen, die sich berufsbegleitend auf die staatliche Abschlussprüfung an einer Mittelschule vorbereiten wollen. Alle prüfungsrelevanten Fächer sowie Lern- und Präsentationstechniken werden bei den Präsenzterminen sowie über eine Lernplattform vermittelt. Mit einer Mischung aus gewohntem Präsenzunterricht und onlinegestützten Selbstlernen bestimmen die Teilnehmenden selbst ihren Zeit- und Lernplan. Der Unterricht findet parallel zum Schuljahr mit Beginn im Oktober statt. Der Präsenzunterricht findet jeweils freitags und samstags in Nürnberg statt.

Schnellvorkurse für BOS, FOS, Hermann-Kesten-Kolleg

Diese Schnell-Vorkurse bereiten in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch in straffem Tempo auf die Anforderungen der weiterführenden Schulen (BOS, FOS, Hermann-Kesten-Kolleg) vor und eignen sich insbesondere zur Wissensauffrischung und zur Vorbereitung auf die Aufnahme- und Feststellungsprüfungen.