Raus aus der Zucker-Falle: Was man gegen Diabetes tun kann
Vortrag und anschließender Brunch - In Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg

Nummer

40105

Leitung

Dr. Christof Beck

Plätze

30 Plätze, beendet

Uhrzeit

11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Anzahl Termine

1 Termin (2 Einheiten)

Termin

Samstag, 30.03.2019

Preis

11,00 Euro (BS KE)

BS - Besondere Stornierung
Einige unserer Veranstaltungen erfordern für die Durchführung einen besonderen Aufwand (z. B. Raumanmietungen, Geräteausstattung u. a.). Sie können nur abgehalten werden, wenn tatsächlich die vereinbarten Entgelte eingenommen werden. Für eine Stornierung, die weniger als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen soll, fallen daher erhöhte Stornierungsentgelte von mindestens 50 % des Veranstaltungsentgelts an" Besondere Stornierung)
KE - Keine Ermäßigung
Bei diesen Kursen muss wegen des erhöhten Aufwands (Miete, Geräteausstattung u. a.) das Entgelt fest vereinbart werden, d. h. eine Ermäßigung für Nürnberg-Pass-Inhaber ist nicht möglich.
Samstag,
30.03.2019
von 11:00 Uhr
bis 13:00 Uhr
0 Café & Bistro (südpunkt) Christof Beck

Mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland sind zuckerkrank, schätzen Experten. Bei dieser Stoffwechselstörung können Betroffene Kohlenhydrate wie Zucker nicht richtig verwerten, so dass der Zuckerspiegel im Blut ansteigt. Das Krankheitsbild „Diabetes mellitus“ („süßer Durchfluss“) umfasst verschiedene Unterformen, die wichtigsten sind Typ-1- und Typ-2-Diabetes. Wie kann man vermeiden, dass es überhaupt zu Diabetes kommt, und welche aktuellen Behandlungsmöglichkeiten für Diabetiker gibt es?

Weitere Hinweise Oberarzt der Klinik für Innere Medizin 4, Schwerpunkt Nephrologie und Hypertensiologie, Klinikum Nürnberg
Alternative Kursangebote: 40101, 40103, 40107, 40109, 40111

Zurück