Sachbuch des Monats: „Working Class“ von Julia Friedrichs
Moderiert von Oskar Brabanski, Politikwissenschaftler und Mediator


Nummer

20302

Leitung

Oskar Brabanski

Plätze

beendet

Anzahl Termine

1 Termin (2 Einheiten)

Termin

Donnerstag, 30.09.2021

Uhrzeit

18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Preis

6,00 Euro

Donnerstag,
30.09.2021
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.24 Orangerie (Bildungszentrum) Oskar Brabanski
Sachbuch des Monats: „Working Class“ von Julia Friedrichs

Sachbuch des Monats: „Working Class“ von Julia Friedrichs
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Oskar Brabanski, Politikwissenschaftler und Mediator.

Trotz Vollzeitjob kann eine wachsende Anzahl von Menschen in Deutschland nicht zufrieden und selbstbestimmt von ihrer Arbeit leben. Fast jeder zweite in Deutschland verdient nicht genug, um sich was zur Seite zu legen. Julia Friedrichs fragt, warum es trotz jahrelangen Wirtschaftswachstums für viele Menschen so schwer geworden ist, sich aus eigener Kraft Wohlstand zu erarbeiten und wann diese Entwicklung begonnen hat. Welche Weichen müssten umgestellt werden? Welche Möglichkeiten gibt es, um das Auseinanderdriften der Gesellschaft zu stoppen?

Oskar Brabanski. studierte Philosophie, Kulturreflexion und Politikwissenschaften. Er arbeitet in der Beratungsstelle „Faire Mobilität“ und setzt sich gegen schlechte Arbeitsbedingungen von Arbeitsmigrant*innen aus Süd-Osteuropa" ein.

 

**********

 

„Sachbuch des Monats“
Themen und Menschen, Entdeckungen und Streitgespräche: Einmal im Monat wird ein „Sachbuch des Monats“ vorgestellt und besprochen. Es geht dabei nicht um das aktuellste Sachbuch, das auf den Bestsellerlisten steht, sondern um ein Buch, das wir zum Sachbuch des Monats machen – und somit ein Thema setzen, das (gerne kontrovers!) diskutiert werden kann. Manche Sachbücher hat man gelesen und will sich unbedingt über das Gelesene austauschen. Von anderen Sachbüchern hat man gehört, schafft es jedoch aus verschiedenen Gründen nicht, diese zu lesen. Mit der neuen Reihe wollen wir uns zu gesellschaftspolitischen Themen anhand von (relativ) aktuell erschienenen Büchern austauschen. Jedes Buchgespräch wird von einer anderen Referentin bzw. einem Kursleitenden moderiert.

Die gesamte Reihe buchen?
Alle Termine der Reihe

► 30. September 2021 - „Working Class“ von Julia Friedrichs
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Oskar Brabanski, Politikwissenschaftler und Mediator.

► 21. Oktober 2021 - „Politische Männlichkeit- Wie Incels, Fundamentalisten und Autoritäre für das Patriarchat mobilmachen“ von Susanne Kaiser
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Ramona Deniz Nürnberger, Politikwissenschaftlerin und Aktivistin.

► 18. November 2021 - „Gegenwartsbewältigung“ von Max Czollek
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Tobias Lindemann, Redakteur und Kulturarbeiter.

► 16. Dezember 2021 - „Staatsfeinde in Uniform“ von Dirk Laabs
Buchvorstellung und Gespräch moderiert von Jonas Miller, Journalist (BR, ZEIT Online), Rechtsextremismus-Experte.

 

Schon gehört?
Oskar Brabanski, Ramona Deniz Nürnberger und Jonas Miller erzählen im BZ-Podcast über ihre Arbeit und persönliche Erfahrungen.