Totalitarismus und Biomacht
Der Abgrund der Moderne bei Arendt, Foucault und Agamben

Nummer

30023

Leitung

Siegfried König

Plätze

28 Plätze, beendet

Anzahl Termine

8 Termine (16 Einheiten)

Zeitraum

Mittwoch, 05.02.2020 -
Mittwoch, 01.04.2020

Uhrzeit

18:00 Uhr - 19:30 Uhr
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Preis

60,00 Euro

Mittwoch,
05.02.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
12.02.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
19.02.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
04.03.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
11.03.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
18.03.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
25.03.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König
Mittwoch,
01.04.2020
von 18:00 Uhr
bis 19:30 Uhr
4.13 Seminarraum (Bildungszentrum) Siegfried König

Die Politische Philosophie der Moderne steht unter dem Leitbild von Freiheit und Menschenrechten, doch spiegelbildlich dazu und auf unheimliche Weise damit verbunden, verläuft die Entstehung des Totalitarismus, den Hannah Arendt exemplarisch analysierte und der hinter der Erscheinungsform der Biopolitik, die von Michel Foucault und Giorgio Agamben entdeckt wurde, als latente Bedrohung lauert.