Zum Hauptinhalt springen

Gesellschaft und Kultur

Philosophie

„Denn niemand möchte ohne Freunde leben, auch wenn er alle anderen Güter besäße.“

Zum Wert der Freundschaft nach Aristoteles

frei

Freundschaft ist eine Form der Liebe. Ohne sie ist selbst der Reichste arm. Das weiß bereits Aristoteles, der in seiner "Nikomachischen Ethik" (335/34-322 v.Chr.) die Freundschaft eingehend untersucht. In einem Vortrag mit anschließender Diskussion spüren wir der Freundschaft als persönliche Bande zwischen Menschen, aber auch als politische Tugend zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts nach.

 

Marco Schendel ist Politikwissenschaftler und Philosoph. Er hat zum Recht auf Religionsfreiheit promoviert (Verteidigung abgeschlossen), und unter anderem im Deutschen Bundestag und an der Universität Erlangen-Nürnberg gearbeitet. Arbeitsschwerpunkte: Menschenrechte, Aufklärungsphilosophie.

Seminarraum

Seminarraum 3.16, Bildungszentrum Seminargebäude, Gewerbemuseumsplatz 2

In Kalender-Datei speichern (.ics)

Datum Uhrzeit Raum Kursleitung
20241113 Mittwoch,
13.11.2024
von 19:00 Uhr
bis 20:30 Uhr
Seminarraum 3.16 (Bildungszentrum) Marco Schendel

Im Kalender-Datei speichern (.ics)

Zurück

  • Plätze frei
  • Anzahl 1 Termin (2 Einheiten)
  • Termin Mittwoch, 13.11.2024
  • Uhrzeit 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
„Denn niemand möchte ohne Freunde leben, auch wenn er alle anderen Güter besäße.“
© pixabay