Literatur am Mittag
Musik in der Literatur

Nummer

30112

Leitung

Dr. Tessa Korber

Plätze

23 Plätze, fast ausgebucht , läuft bereits

Anzahl Termine

12 Termine (24 Einheiten)

Zeitraum

Mittwoch, 03.07.2019 -
Mittwoch, 27.11.2019

Uhrzeit

11:45 Uhr - 13:15 Uhr
11:45 Uhr - 13:15 Uhr

Preis

77,00 Euro

Mittwoch,
03.07.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
10.07.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
17.07.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
24.07.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
02.10.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
09.10.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
16.10.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
23.10.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
06.11.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
13.11.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
20.11.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber
Mittwoch,
27.11.2019
von 11:45 Uhr
bis 13:15 Uhr
3.05 Seminarraum (Bildungszentrum) Tessa Korber

Romane über Musik: Der eine erforscht das Leben eines Musikers, um nach dem Mensch hinter der Legende zu fragen, der andere sucht nach dem Wesen eines musikalischen Werkes, wieder ein anderer schildert den Alltag des Kunstschaffens und seine Dynamik. Der vierte fragt nach dem Zusammenhang von Kunst und Politik.

So verschieden sie in Stil und Intention sind, so sehr eint die Romane dieses Semesters doch eins: ihre kenntnisreiche Liebe zur Musik.

Gelesen werden: Petra Morsbach: "Opernroman", Alissa Walser: "Am Anfang war die Nacht Musik", Stépahnie Kalfon: "Die Regenschirme des Erik Satie", Helmut Krausser: "Die kleinen Gärten des Maestro Puccini". Und bei Lust und Zeit noch Wolfgang Schlüter: "Anmut und Gnade" und Richard Powers: "Orfeo".