Existenzielles Schreiben - Ganzsein
Ein Schreibseminar für Mutige

Kursnummer 30330
Veranstaltungsort

1. Termin, Ende Sonntag, 09.12.2018 - Sonntag, 09.12.2018
Zeit 10:00 Uhr
Dauer, Plätze 0 x, 8 Kursstunden, 12 Plätze, beendet
Preis (Info) 50,00 Euro (BS, Termine auch einzeln buchbar)
Termine Als Kalender-Datei speichern (.ics)
Beschreibung

Der Mensch, meinte Kierkegaard, sei an sich selbst unendlich interessiert. Denn die eigene Existenz ist jene Aufgabe, der er sich stellen muss, obgleich er sich unergründlich bleibt. Doch, auch wenn man sich nie ganz zu fassen vermag: Man kann sich auf die Spur kommen – indem man sich besinnt und zur Sprache bringt, was tatsächlich bedeutsam ist. Existenzielles Schreiben. Intensiv und erhellend.

Kursleiter Andreas Dalberg lebt als Schriftsteller und Journalist in Nürnberg. Er lehrte an der Hochschule Ansbach, wurde unter anderem mit dem Georg-Schreiber-Medienpreis ausgezeichnet und veröffentlichte u.a. Romane, Erzählungen und Essays.

➜ Ganzsein. Ein Schreibseminar für Mutige
Sie lassen sich von Buddha, Jesus oder Meister Eckhart ermutigen und suchen schreibend Ihr spirituelles Selbst auf. Ausgangspunkt ist der Versuch, das Sein zu begreifen. Das führt rasch an Grenzen, ist aber konstruktive Erfahrung, da sie für jenes öffnet, was einen übersteigt. Erst in diesem Bewusstsein – Teil eines Umgreifenden zu sein, das Sie trägt – werden Sie ganz.

 

Der Termin gehört zur einer dreiteiligen Reihe, die auch komplett gebucht werden kann: Existenzielles Schreiben - Gesamtreihe

Weitere Termine der Reihe:

➜ Dasein. Ein Schreibseminar für Mutige
Sonntag, 30. September 2018, 10 bis 16 Uhr Einzeltermin buchen

➜ Selbstsein. Ein Schreibseminar für Mutige
Sonntag, 4. November 2018, 10 bis 16 Uhr Einzeltermin buchen

 

Aktionen zum Warenkorb hinzufügen aus Warenkorb entfernen Warenkorb anzeigen
Zurück