Ungeheuer und unermeßlich – Ludwig van Beethoven und seine Nachwirkung
Vortrag mit Lesung

Nummer

31021

Leitung

Prof. Dr. Jörg Krämer

Plätze

50 Plätze, frei

Anzahl Termine

1 Termin (2 Einheiten)

Termin

Donnerstag, 26.03.2020

Uhrzeit

19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Preis

8,00 Euro (Abendkasse) | Kostenlos anmelden mit der Bildungscampus-Card

Donnerstag,
26.03.2020
von 19:00 Uhr
bis 20:30 Uhr
L2 Ebene Lounge auf L2 (Stadtbibliothek Zentrum) Jörg Krämer, Elke Wollmann
Ungeheuer und unermeßlich – Ludwig van Beethoven und seine Nachwirkung
© Ludwig Olah; Glasow/Erlangen

Beethovens Musik ist allgegenwärtig und bewegt auch heute noch Menschen weltweit. Anlässlich seines 250. Geburtstags werfen wir einen Blick auf sein Leben, seine Musik – und auf die Frage, warum gerade er von der Nachwelt als eine der populärsten und wichtigsten Künstlerfiguren schlechthin begriffen wurde. Elke Wollmann liest literarische Texte über Beethoven, Jörg Krämer stellt Leben und Werk vor.