Literatur am Vormittag: Einsame Inseln
Robinsonaden zwischen Utopie und Alptraum


Nummer

30105

Leitung

Dr. Tessa Korber

Plätze

frei

Anzahl Termine

10 Termine (20 Einheiten)

Zeitraum

Montag, 06.02.2023 -
Montag, 15.05.2023

Uhrzeit

09:30 Uhr - 11:00 Uhr
09:30 Uhr - 11:00 Uhr

Preis

75,00 Euro

Montag,
06.02.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
27.02.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
06.03.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
13.03.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
20.03.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
27.03.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
17.04.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
24.04.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
08.05.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Montag,
15.05.2023
von 09:30 Uhr
bis 11:00 Uhr
3.11 Vortragssaal (Bildungszentrum) Tessa Korber
Literatur am Vormittag: Einsame Inseln
© pixabay

Mit Robinson fing es an, der Gedanke, dass im übersichtlichen Rahmen einer Insel ein Mensch eine Welt neu und gut erstehen lassen könnte. Und Legion sind seither die Texte, in denen der Versuch, das Paradies neu zu erlangen in Inselform auf seine Chancen befragt wird. Utopien sind auf diese Weise entstanden, aber auch Horror-Romane. Selbstversuche wurden protokolliert; historische Experimente erforscht und beschrieben; Liebes- und Familiendramen inszeniert über der Frage, was geschieht, wenn Robinson seinem oder seiner Freitag begegnet. Die Textauswahl erfolgt nach Absprache einer Vorschlagsliste. Der Kurs beginnt mit:

Michel Tournier: Freitag oder Im Schoß des Pazifik

Kursleitung: Tessa Korber ist Schriftstellerin. Seit ihrem ersten Romanerfolg „Die Karawanenkönigin“ 1998 hat die promovierte Germanistin über dreißig Romane geschrieben. Zuletzt erschien „Alte Freundinnen“ im DuMont-Verlag, die Kriminal-Stories „True Crime Franken“ sowie der Lyrikband „Bestiarium der Träume“.