Das Großreich der Seldschuken
Der Aufstieg der Seldschuken - von den nomadischen Steppenbewohnern in ihren Jurten zur türkischen Fürstendynastie

Kursnummer 36002
Veranstaltungsort Bildungszentrum Seminargebäude, Gewerbemuseumsplatz 2
1. Termin, Ende Freitag, 27.07.2018 - Freitag, 27.07.2018
Zeit 19:30 Uhr
Dauer, Plätze 0 x, 2 Kursstunden, 10 Plätze, frei
Preis (Info) 8,00 Euro
Termine Als Kalender-Datei speichern (.ics)
Beschreibung

Seit dem 9. Jh n. Chr. dringen turksprachige Volksstämme in den Raum südlich des Aral-Sees ein. Die Nachfahren des großen Seldschuk nehmen den sunnitischen Glauben an und erobern ab 1040 den gesamten persischen Raum. Toghrul Beg gewinnt 1055 die Vorherrschaft über den Kalifen von Baghdad, und sein Nachfolger Ars Arslan ermöglicht 1071 mit dem Sieg über Byzanz die Besiedlung Anatoliens durch die „Türken“. Unter Sultan Malik Shah und seinem Wesir Nizam el-Mulk erreicht das Seldschukenreich seine größte Blüte.

Aktionen zum Warenkorb hinzufügen aus Warenkorb entfernen Warenkorb anzeigen
Zurück