Belletristik schreiben - Autor*in werden
Ist Schreiben ein Beruf und wie kommt man dorthin?


Nummer

30303

Leitung

Margrita Hägele

Plätze

frei

Anzahl Termine

10 Termine (20 Einheiten)

Zeitraum

Mittwoch, 09.03.2022 -
Mittwoch, 25.05.2022

Uhrzeit

19:45 Uhr - 21:15 Uhr
19:45 Uhr - 21:15 Uhr

Preis

79,00 Euro

Mittwoch,
09.03.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
16.03.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
23.03.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
30.03.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
06.04.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
27.04.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
04.05.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
11.05.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
18.05.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Mittwoch,
25.05.2022
von 19:45 Uhr
bis 21:15 Uhr
E.21 Seminarraum (Bildungszentrum) Margrita Hägele
Belletristik schreiben - Autor*in werden
© Studio Satoloka

Belletristik schreiben - Autor*in werden
Ist Schreiben ein Beruf und wie kommt man dorthin?

Sie wollten schon immer Geschichten oder vielleicht sogar einen Roman schreiben? Vielleicht haben Sie sogar schon angefangen und wissen nicht, was Sie mit dem Manuskript in Ihrer Schreibtischschublade jetzt anfangen sollen?

In dem Kurs wird daran gearbeitet, dass der Traum vom Schreiben kein Traum bleiben muss, denn Schreiben ist ein Handwerk, das man lernen kann. Gemeinsam werden Texte analysiert, Schreibübungen gemacht und über eigene Texte gesprochen.

Vom Text bis zur Veröffentlichung ist es aber noch ein weiter und manchmal verwirrender Weg, und genau hier setzt auch das Seminar an: Welche Möglichkeiten der Veröffentlichung gibt es überhaupt? Was passt besser zu mir und meinem Manuskript - Self-Publishing oder der

Weg über einen Verlagsvertrag? Wie präsentiere ich mich und meine Texte am effektivsten, und wie knüpfe ich die in der Buchbranche so wichtigen Kontakte? Was passiert, wenn ein Verlag an meinem Buch interessiert ist? Und (wozu) brauche ich eigentlich einen Literaturagenten / eine Literaturagentin?

Die Kursleiterin freut sich auf gemeinsame kreative Stunden mit angehenden Autorinnen und Autoren, bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kommen soll.

 

Margrita Hägele hat Deutsch auf Lehramt studiert, als Redakteurin, Lektorin und im Verlagsmarketing gearbeitet und lehrt ab Herbst 2021 an der FAU Erlangen-Nürnberg als freie Dozentin im Bereich Deutsch Didaktik/Kreatives Schreiben. Unter den Pseudonymen „Mara Winter“ und „Ella Lindberg“ hat sie mittlerweile zehn Bücher veröffentlicht. „Das Leben braucht mehr Schokoguss“ erschien am 1. Februar 2021 bei Droemer Knaur, ging noch im ersten Monat in die dritte Auflage und hat sich bisher rund 30 000 mal verkauft.