Kombikurs: Farbe im Schmuck – Feueremaille
Eine Jahrtausende alte Technik mit der Sintertechnologie des 21. Jahrhunderts kombiniert


Nummer

35327

Leitung

Renate Brandel-Motzel

Plätze

Warteliste

Anzahl Termine

1 Termin (9 Einheiten)

Termin

Sonntag, 21.05.2023

Uhrzeit

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Preis

50,00 Euro (BS)

BS - Besondere Stornierung
Einige unserer Veranstaltungen erfordern für die Durchführung einen besonderen Aufwand (z. B. Raumanmietungen, Geräteausstattung u. a.). Sie können nur abgehalten werden, wenn tatsächlich die vereinbarten Entgelte eingenommen werden. Für eine Stornierung, die weniger als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen soll, fallen daher erhöhte Stornierungsentgelte von mindestens 50 % des Veranstaltungsentgelts an" Besondere Stornierung)
Sonntag,
21.05.2023
von 10:00 Uhr
bis 17:00 Uhr
U.09 Kreativraum (Bildungszentrum), U.07 Kreativraum (Bildungszentrum) Renate Brandel-Motzel

In diesem Workshop können Sie kompliziert wirkende Schmuckstücke mühelos herstellen mit klassischen Emailtechniken wie Zellenschmelz (Cloisonné), Stegemail, Grubenschmelz (Email champlevé) oder Fensteremail (Plique a jour). Wir fertigen zunächst geeignete Werkstücke aus Silberclay und im Anschluss werden diese mit dem Glaspulver betragen und überbrannt. Hierdurch erhalten Ihre Stücke eine einmalig leuchtende Farbigkeit als Fläche oder Akzent. Wir erarbeiten relativ flache Stücke wie z.B. Anhänger, Ohrschmuck etc. (Dreidimensionale Objekte wie z.B. Ringe sind weniger geeignet.).

Bitte bringen Sie mit: Ein Schraubglas und, falls vorhanden, eigenes Modellierwerkzeug, wenn möglich feine Pinsel, einen oder mehrere Porzellanuntersetzer, Wassergefäß, einige weiße Papierbögen, Bleistift, eine mittlere Salatschüssel. Werkzeuggebühr € 5,00 und bei Verwendung der bleifreien Emaillen der Kursleiterin noch € 3,00 (Sie können gerne eigene Emaillen mitbringen).

Weitere Hinweise

Bitte das im Programmtext angegebene Material mitbringen. Materialgeld ab ca. EUR 40,00, Brennpauschale € 5,00.

Zurück