Alphabetisierung und Grundbildung

Hier geht es um das Buchstabieren von Wörtern, vor allem aber um das Verstehen und Gestalten der Welt und der Gesellschaft.
 
Analphabetismus gibt es auch in Deutschland. Experten schätzen, dass vier Millionen Menschen die grundlegenden Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen nicht ausreichend beherrschen. Das ist jeder Zwanzigste im Land und ergibt - auf eine Stadt wie Nürnberg bezogen - rund 25 000 Frauen und Männer. Viele haben diese Basiskenntnisse nie richtig gelernt oder sie im Laufe ihres Lebens wieder vergessen. Dabei sind Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen die Voraussetzungen für Chancengleichheit im gesellschaftlichen Leben. Bei uns kann das alles nachgeholt, gelernt und aufgefrischt werden!

Darüber hinaus haben wir Weiterbildungen für Mitarbeiter/-innen der Jobcenter, damit diese für die Zielgruppe sensibilisiert werden und so direkt helfen können. In unserem Alphazentrum werden die Menschen informiert und versorgt.

Auskunft und Beratung
Information und Online-Buchung